Schokolade

Schokolade, die die Sinne verführt. Hier finden Sie eine Auswahl wechselnder Sorten von verschiedenen Manufakturen aus Deutschland, Belgien und Irland. Lassen Sie sich verführen von klassischen Vollmilch- und Zartbitterschokoladen in Bio-Qualität oder fühlen Sie die Geschmacksexplosion der außergewöhnlichen Schokoladenkompositionen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich verführen.

Süße Grüße aus Rummelsburg

Sie sind eingeladen und möchten ein Geschenk aus Ihrer Heimat mitbringen? Dann versüßen Sie sich den Besuch mit feinsten Pralinen- und Schokoladenkollektionen voller Phantasie in künstlerisch gestalteten Geschenkverpackungen. Die Erlöserkirche ein geschichtsträchtiges Gebäude im Herzen von Rummelsburg als Aquarellbild, ziert die Verpackung der Kollektion.

Happen mit der Beschriftung „Einfach so“ ist feinstes Nougat aus Haselnüssen, veredelt mit gerösteten Mandelstückchen und besonders zartem Schmelz.

Happen mit der Beschriftung „Danke“ ist außergewöhnlich aromatisches Marzipan mit fein milder Mandelnote, umhüllt mit charaktervoller Zartbitterschokolade.

Die Happen lassen sich als süße Überraschung nett in einen Blumenstrauß binden und sind der Blickfang bei jedem Besuch.

Die Firma Kunder ist bekannt für ihre Qualitätsprodukte und hat mit den schokolierten Früchten einen weiteren Platz in unserem Sortiment gefunden.

SanBeam Gebäck-Mischungen Gebäck-Mischungen der Firma SanBeam. Nur lecker war gestern, genießen mit emotionalen Mehrwert ist heute. Gebäckspezialitäten, seit langem stellt die Backmanufaktur der Liebhart-Gruppe hochwertiges Bio-Gebäck her. Jetzt auch unter dem Markennamen SanBeam. Das Ergebnis ist eine kleine, aber feine Speziaitäten-Auswahl in den Sorten: Dinkel-Hafer Gebäck, Dinkel-Cocos Gebäck, Dinkel-Schwarz-Weiß Gebäck, Dinkel-Heidesand Gebäck.

Gelee-Stäbchen

Die Superfruchtigen sind Spezialitäten mit besonders hohem Fruchtsaftgehalt. Die Fruchtgeleestäbchen überzeugen auch den anspruchsvollen Gaumen durch die Spitzenqualität der Zartbitter-Schokolade, mit der die Geleestäbchen überzogen sind. Im Sortiment haben wir zurzeit die Sorten Ingwer-Honig, Schwarze Johannisbeere, Granatapfel Sanddorn

SanBeam Schokoladentaffeln

Die Tafelköstlichkeiten der Firma SanBeam bestechen nicht nur durch ihr attraktives Äußeres, sondern durch ihren Geschmack. Schokolade ist eben nicht gleich Schokolade.

Goldhelm Schokolade, von der Bohne bis zur Tafel… selbstgemacht

Diese Schokoladen bereiten nicht nur für´s Auge einen waren Genuss. Handgezogene Schokoladen in vielfältigen Varianten mit besten Zutaten und viel Liebe.

Bekannt ist die Goldhelmschokolade durch Ihre Brückentrüffel. Den zarten Schmelz gibt es auch als Pistazien Nougat Trüffel.

Zarte Schokoladenkompositionen sind die Ganache. Schokolade mit Pralinenfüllung. Beim Anschneiden sehen Sie die Vielfalt der Zusammenstellung. Jedes Stück hinterlässt eine Geschmacksexplosion auf der Zunge. Probieren Sie diese außergewöhnlichen Sorten.

Pralinen im Glas

Eine kleine süße Verführung zum Löffeln oder als Brotaufstrich, auch im Sommer ein Genuss.

FantasTick – Schokolade, Pralinen und Weingummi

Hier finden Sie nicht nur leckere Schweizer und Belgische Schokoladenspezialitäten, sie sind auch noch in wundervollen Geschenkverpackungen mit 3 D- Gestaltungen, Applikationen, Prägungen und liebevollen Botschaften.

Mia Schokolade

Mia Schokolade

Mit MIA – made in Africa – haben wir kürzlich eine Schokoladenmarke in unser Sortiment aufgenommen, die mehr ist als nur ein Name. Es ist ein Ethos. Die Gründer Brett und Sarah haben ein Konzept für eine Schokolade erarbeitet, das weit über den reinen Geschmack hinausgeht. MIA ist auditiert und ausgezeichnet von proudly made in Africa, einer unabhängigen Organisation, die die gesamte Lieferkette auf die Einhaltung fairer, ethischer und qualitativer Grundsätze überprüft. Weitere Voraussetzung ist zudem der Einsatz afrikanischer Rohstoffe und Dienstleistungen wo immer es nur möglich ist sowie eine aktive Unterstützung und Förderung von Wissen. So entsteht nicht nur eine ausgezeichnete Schokolade, sondern nachweislich ein großer Mehrwert für die Menschen vor Ort. Und damit nicht genug. MIA spendet zusätzlich 1 % seiner Umsätze für lokale Hilfsprojekte.

Hier für Sie noch einmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst:
• Made in Africa: Die Wertschöpfung verbleibt in Afrika.
• Bean to Bar: Gesamter Produktionsprozess unter einem Dach.
• Single Origin: Hergestellt mit Kakaobohnen aus einer Region (Sambirano auf Madagaskar).
• Erstklassiger und ausgezeichneter Geschmack.
• Transparenz: Überprüfung der Lieferkette durch Dritte.
• Direkter Handel: Faire Kakaopreise und Arbeitsbedingungen.
• Rückgabe: 1% + 1% des MIA-Verkaufserlöses unterstützt soziale Projekte.

Trinkschokoladen​ der französischen Marke MONBANA. Verpackt in einer schön geprägten Metalldose ist es ein Geschenk der besonderen Art.

Trinkschokolade Monbana

ChillChoc – Trinkschokolade mit Hanf

ChillChoc Trinkschokolade

ChillChoc – Der erste Anti-Stress-Kakao mit Hanf immer schneller, immer höher, immer weiter? In unserer Leistungsgesellschaft haben Pausen oft zu wenig Platz oder gelten als Zeichen von Schwäche. Zeit das zu ändern! Ein junges Stuttgarter Start-up hat deshalb den ersten Anti-Stress-Kakao mit Hanf entwickelt: ChillChoc. Die Kakaopulver-Innovation steht für mehr Kraft durch effektive Entspannungspausen und löst geschmackvoll Stressblockaden mithilfe von hochwertigen, veganen Zutaten wie Cannabidiol. Statt dem illegalen THC verwendet ChillChoc CBD, den entspannenden und legalen Wirkstoff der Cannabis-Pflanze, der unbedenklich konsumiert werden kann. Entspannt die Erde retten! ChillChoc hilft nicht nur mit Entspannung durch Genuss, sondern rettet die unfruchtbaren Böden dieser Welt. Teile der Erlöse von ChillChoc fließen in Open-Source-Projekte zur Bodenverbesserung und -wiederaufforstung in den Anbauländern des Kakaos. ChillChoc unterstützt kleine und mittelständische Landwirte durch die Wissensvermittlung zur Bodenaufforstung mit Terra Preta. Letzteres ist eine selbstzüchtbare Schwarzerde und sorgt für mehr gesunde Böden, mehr gesunde Nahrung und somit mehr gesunde Menschen – so die Überlegung von ChillChoc. Aktuell wurden bereits Open-Source-Projekte in Sri Lanka, Brasilien und Peru angestoßen, die mit weiterem Wachstum des Unternehmens ausgeweitet und intensiviert werden. Wie nachhaltig ist ChillChoc? Bevor sich die Entwickler von ChillChoc überhaupt erst mit Kakao beschäftigt haben, ging es ihnen darum die Erde zu retten. Als die Initiatoren Dave Tjiok und Burkhard von Stackelberg die maroden Zustände der Ackerböden einiger (Kakao-)Bauern in Südamerika entdeckten, wollten sie handeln. Die studierten Physiker und Chemiker, hatten eine Technik zur Produktion von Terra Preta entwickelt, um brache Böden wieder fruchtbar zu machen. Aus diesem Grund nennt sich das Unternehmen, das hinter ChillChoc steht “Dein Stück Erde UG” und wurde anfangs allein zum Zweck der Bodenrettung gegründet. Das macht deutlich, dass das Gute im Kakao nicht nachträglich angehängt wurde, sondern klarer Wesensbestandteil, Entstehungsgeschichte und somit Auftrag von ChillChoc ist. Ein weiter Weg, den man mit jeder gekauften Packung ChillChoc unterstützen kann!

Nordic Gourmet Gummis der Firma Wally and Whiz

Wally and Whiz ist aus der Version heraus entstanden, einen Weingummi für die ganze Welt zu schaffen. Einen Weingummi der Leute zusammen bringt. Egal wo auf der Welt, egal welchen Geschmack man bevorzugt, egal auf welche Allergie Rücksicht genommen werden muss oder auch welche kulturellen oder religiösen Überzeugungen der Einzelne hat. Ein Weingummi, der für jeden in jedem Alter ein Genuss ist. Mit der Absicht Kunden ein reines und ehrliches Produkt anbieten zu können, haben Wally and Whiz vegane Weingummi geschaffen, die jeder genießen kann – frei von Zusatzstoffen (Laktose, Gluten und Gelatine). Um beste Ergebnisse zu schaffen, werden die Weingummi nach hohem Standard in Skandinavien produziert.

wally whiz

wally whiz

Rohe vegane Schokolade

vegane schokolade

Das Geheimnis ist der kaltgemahlene Kakao. Die Kakaofrucht galt bei den Ureinwohnern Südamerikas als die „Frucht der Götter“.

Verschiedenste Naturvölker nutzten die Kakaopflanze um Krankheiten zu lindern und mehr als 100 medizinische Anwendungen sind allein von den Azteken überliefert.

Auch in alten Medizinbüchern wie dem „Badianus Codex“ (1552) oder dem „Florentine Codex“ (1590) finden sich Rezepte, wie mit Kraft der Kakaopflanzen Müdigkeit und Fieber vertrieben, sowie Herzbeschwerden geheilt werden können.

Seit 3600 Jahren genießen also Menschen Kakao, der die Widerstandskräfte stärkt und die Müdigkeit vertreibt. 1519 brachten die Spanier den Kakao nach der Eroberung des Aztekenreiches nach Europa. Im 17. Jahrhundert kam er als Arznei nach Deutschland. Zuerst in deutsche Apotheken, wie eine zeitgenössische Darstellung beschreibt:

Es stärket nemlich der Cacao den Magen, macht Lebensgeister hurtig, verdünnt die Säfte, und Geblüht, hilft zur Venuslust, stärcket das Haupt, lindert Schmerzen und ist sein Lob sowohl zur Nahrung wie als Medicament nicht genug fast zu beschreiben.“

Da die gesundheitlichen Wirkstoffe des Kakaos hitzeempfindlich sind, wird die Schokolade ohne Einwirkung von Hitze über 42 Grad Celsius hergestellt. Somit bleiben alle wertvollen Wirk- und Inhaltsstoffe enthalten.

Rohe Schokolade enthält keine Milch, da Milch die antioxidative Wirkung des Kakaos blockiert.

Gesüßt werden die rohen Schokoladen mit Yakonsirup aus Peru, Palmyra Jaggery aus Indien und getr. Kokosblütennektar. All diese Süßungsmittel haben einen niedrigen glykämischen Index und stellen eine sehr gesunde Alternative zu herkömmlichem Zucker da. Positive Eigenschaften des rohen Kakaos und der daraus hergestellten Schokolade:
  • Flavonoide des Kakaos regen die Durchblutung an – schnellerer Reaktionsfähigkeit des Gehirns, genauso vorteilhaft für Herz und Venen.
  • Stimmungsaufhellend und gut gegen Depressionen durch Serotonin, Tryptophan und Phenylethylamin.
  • Macht wach und steigert die Leistungsfähigkeit.
  • Regt den Stoffwechsel an.
  • Enthält ausschließlich hochwertige gesunde Fette.
  • Hoher Sättigungsgrad, keine Gewichtszunahme durch rohe Schokolade.
  • Kein Suchteffekt, kleinste Mengen machen zufrieden.
  • Natürliche Magnesiumquelle, gut für Muskelaufbau, weniger Muskelkater.
Informationen über die verschiedenen Zutaten:

  • Lucuma: (Nationalfrucht Perus) macht Schokolade süß und cremig
    Mesquite: (Superfood der Ureinwohner Amerikas) beseitigt Hunger
    Maca: (Wurzel) stärkend, stimulierend, für starke Nerven, gut für stabilen Hormonhaushalt
    Palmyra Jaggery: Ayurvedischer Palmzucker von der Palmyra-Palme aus Indien. Enthält Vitamin B12, ist auch für Diabetiker geeignet.
    Kokosblütenzucker: Hoher Nähr- und Mineralstoffgehalt. Wertvoll für einen stabilen Blutzuckerspiegel. (niedriger glykämischer Index)
    Yaconwurzel: Sehr wertvolles Süßungsmittel für eine gesunde Darmflora. Basisch, Mineralstoffreich.
    Baobab: (Frucht des Affenbrotbaumes) Gut für den Darm. Enthält Vitamin C, Eisen und viele Ballaststoffe.
    Reishipilz: Vital- und Heilpilz wirkt positiv auf den gesamten Stoffwechsel.

Firma Lapp & Fao

Lapp & Fao

Wieder im Programm die unvergleichlichen Trüffel der Firma Lapp & Fao.

In frischer, moderner Verpackung vermutet man nicht diesen zartschmelzenden Inhalt; zurzeit in den Sorten La Femme Fatale Creme Brûlée und Maison Bo Lapp mit salzigem Karamell. Lassen auch Sie sich verführen.

Neu im Programm isländische Spezialitäten:

Nüsse, Mandeln und Beeren (Goji) aus Island umhüllt mit zartschmelzender Vollmilchschokolade, Zartbitterschokolade, weißer Schokolade Irish Creme, weißer Schokolade und Salzkaramell, Zartbitterschokolade und Lakritz. Probieren Sie die nussige Vielfalt.

Island Spezialitäten

Teile diesen Beitrag mit